Aktuelle Aktionen

Aktuelle Aktionen

Der Kreis Euskirchen ruft gemeinsam mit seinen Kommunen zu einer zeitgleichen Müllsammelaktion im Frühling auf. Die dabei den Kommunen entstehenden Entsorgungsgebühren werden vom Kreis getragen. Zu den örtlichen Clean up Aktionen können die Abfallberaterinnen und -berater der Kommunen Auskunft geben bzw. weiter vermitteln.

Seit beinahe zwei Jahrzehnten engagieren sich viele Tausend Menschen beim landesweiten Frühjahrsputz saarland picobello. Rund 250.000 TeilnehmerInnen haben sich inzwischen an der Aktion beteiligt.

Die Müll-Sammelaktion lebt davon, dass Menschen jeden Alters und aus allen gesellschaftlichen Bereichen gemeinsam anpacken. Daher sind auch in diesem Jahr KiTas und Schulen, Vereine und Verbände, Unternehmen, Dorfgemeinschaften und Nachbarschaften, Familien und Einzelpersonen aufgerufen, mitzumachen. So können z.B. KiTa-Außenanlagen, Schulhöfe und -wege, Straßenränder, öffentliche Grünflächen und Spielplätze sowie Waldwege und Gewässerränder von „wildem Müll“ befreit werden.

Träger und Koordinator der Kampagne ist der Entsorgungsverband Saar (EVS), der auch die picobello-Abfälle an seinen Entsorgungsanlagen kostenlos annimmt. Die saarländischen Städte und Gemeinden unterstützen die TeilnehmerInnen intensiv bei der Planung und Durchführung ihrer Sammelaktionen vor Ort. Sie stellen die Einsammlung der picobello-Abfälle sicher und organisieren deren Transport zu den EVS-Entsorgungsanlagen, wo sie kostenlos entsorgt werden.

Das Unternehmen Kaufland ist weiterhin starker Partner der Kampagne und sponsert Schutzhandschuhe für die teilnehmenden Kinder und Schwerlast-Abfallsäcke. Diese werden vor dem Sammeltermin von den kommunalen picobello-AnsprechpartnerInnen an die angemeldeten Gruppen verteilt.

Wie gewohnt werden ausgewählte Sammelaktionen im Frühsommer 2024 prämiert. Als Preise winken sechs der beliebten picobello-Holzbänke.

Im Rahmen der Europäischen Woche der Abfallvermeidung planen wir (eine kleine private Gruppe „GöCleanup“), den Wall in Göttingen von weggeworfenem Müll zu befreien und somit auf unnötige Verpackungen aufmerksam machen wollen. Alle, die uns bei dieser Aktion unterstützen möchten, sind herzlich willkommen.

Wir stellen einige Greifer, Handschuhe und Eimer zur Verfügung, allerdings ist die Anzahl begrenzt. Daher wäre es großartig, wenn ihr, falls vorhanden, eigenes Equipment mitbringen könntet. Bitte denkt auch an festes Schuhwerk, wetterangepasste Kleidung und etwas zu trinken.

Treffpunkt ist um 10:45 Uhr am Hiroshimaplatz, direkt beim neuen Rathaus, damit wir gemeinsam pünktlich um 11 Uhr starten können.

Um über zukünftige Aktionen auf dem Laufenden zu bleiben, folgt uns gerne auf Facebook unter Facebook.com/GoeCleanup oder auf Instagram @goecleanup

Im Rahmen der Europäischen Woche der Abfallvermeidung planen wir (eine kleine private Gruppe „GöCleanup“), den Wall in Göttingen von weggeworfenem Müll zu befreien und somit auf unnötige Verpackungen aufmerksam machen wollen. Alle, die uns bei dieser Aktion unterstützen möchten, sind herzlich willkommen.

Wir stellen einige Greifer, Handschuhe und Eimer zur Verfügung, allerdings ist die Anzahl begrenzt. Daher wäre es großartig, wenn ihr, falls vorhanden, eigenes Equipment mitbringen könntet. Bitte denkt auch an festes Schuhwerk, wetterangepasste Kleidung und etwas zu trinken.

Treffpunkt ist um 10:45 Uhr am Hiroshimaplatz, direkt beim neuen Rathaus, damit wir gemeinsam pünktlich um 11 Uhr starten können.

Um über zukünftige Aktionen auf dem Laufenden zu bleiben, folgt uns gerne auf Facebook unter Facebook.com/GoeCleanup oder auf Instagram @goecleanup

Als Alternative zur Konsumverherrlichung des s.g. BLACK FRIDAY soll an diesem Abend so viel repariert werden wie möglich. Dafür bringen wir pfiffige Tüftler:innen und Reparaturprofis mit Menschen und ihren kaputten Sachen zusammen. Von Textilien, Accessoires und Schuhen, bis hin zu Fahrrädern und Elektronik – wir versuchen allem wieder neues Leben einzuhauchen! Außerdem machen wir alte Computer mit dem aufspielen der Linux-Software wieder nutzbar.

Gemeinsam wird geschnippelt, gequatscht, gekocht und gegessen. Wir wollen mit geretteten Lebensmittel von Foodsharing und Crummes Eck ein köstliches Festmahl zubereiten.
Wir nutzen die Gelegenheit, um mit Interessierten und Engagierten in lockerer Runde ins Gespräch zu kommen. Die Zubereitung wird durch die Köchin Anna Müller begleitet. Parallel zum kochen interviewt die Stadträtin Dörte Jacobi die Teilnehmenden zu ihren Visionen einer nachhaltigen Stadt. Kommt vorbei und stellt euer Engagement vor!

Geschirrannahme: vom 18. – 20.11.23, zwischen 11 – 16 Uhr, im Kulturkaufhaus
Im Vorfeld rufen wir dazu auf alle benötigten Utensilien von Tischdeko bis hin zu Tellern, Besteck und Kochgeschirr (Bretter, Messer, etc.) was nicht mehr benötigt wird vorbeizubringen und für das gemeinsame Essen zu spenden.

Während der Europäischen Woche für Abfallvermeidung gibt das Verbraucherfenster Hessen vom 20. bis 24. November 2023 auf seiner Homepage jede Menge Infos, um der Plastik- und Verpackungsflut den Kampf anzusagen.

Plastikmüll ist ein großes Problem für die Umwelt und die Gesundheit. Dabei ist es gar nicht so schwer den Kunststoff zu vermeiden. Oftmals ist er sogar völlig unnötig. Das hessische Verbraucherinformationsportal VerbraucherFenster veröffentlicht an jedem Werktag der Europäischen Woche der Abfallvermeidung vom 20. bis 24. November 2023 auf seiner Homepage Beiträge mit hilfreichen Tipps und interessanten Fakten, die helfen können Plastikverpackungen und Mikroplastik aus dem Alltag zu verbannen – egal ob zu Hause oder unterwegs. Neugierig geworden? Einfach mal reinklicken!

Wir möchten uns mit unserer Arbeitszeit beteiligen etwas gutes für die Umwelt und die Gesellschaft zu tun.Hierfür nutzen wir den 16.11.2023, um 6 Stunden lang soviel Müll wie möglich zu sammeln.